Kicken, Konzerte & Kinder – unsere Mitarbeiterin Bernadette Hülsmann

Seit knapp einem Jahr ist Bernadette für die Lilalu-Bildungsprogramme an Schulen verantwortlich: Sie plant und organisiert die Angebote in der offenen Ganztagsbetreuung und ist Ansprechpartnerin für die Schulleiter. Außerdem arbeitet die Pädagogin an Bildungsprojekten wie „München – gesund vor Ort“ mit.

Aufgewachsen ist die 29-Jährige in „einem wunderschönen Dorf“ im Münsterland namens Recke, mit drei älteren Brüdern und einem Hund. Schon als Jugendliche entdeckte sie, wie viel Spaß es ihr macht, mit Menschen zu arbeiten. Sie leitete verschiedene Kinder- und Jugendgruppen und betreute Freizeiten der Kirchengemeinde. Beruflich wollte Bernadette kreative Konzepte im pädagogischen Bereich entwickeln, und so studierte sie Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt Sozialer Arbeit in Vechta und Dortmund. Mit dem Bachelor in der Tasche zog sie 2013 von Nordrhein-Westfalen nach München. Hier schloss sie den Master in Pädagogik, Bildungsmanagement und Bildungsforschung erfolgreich ab.

Inzwischen lebt Bernadette im Glockenbachviertel und ist durch die zentrale Lage fast nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs. In ihrer Wahlheimat fühlt sich die Pädagogin sehr wohl: „München ist eine schöne Mischung aus Großstadt und der Nähe zur Natur“. Die Liebe zu Bayern kommt nicht von ungefähr: Schon als Kind hat Bernadette mit ihrer Familie oft Urlaub in den Bergen gemacht. Und eine große Leidenschaft von Bernadette und ihrer Familie ist der Fußball, sogar die Mama hat selbst mal gespielt. Bernadette und einer ihrer Brüder sind schon seit langem große Fans des FC Bayern. Mit 16 Jahren trat sie einem Fanclub bei und fuhr mit diesem oft in die Stadien. So kam sie auch immer wieder nach München und lernte die Stadt über die Jahre sehr schätzen.

Seit Kurzem ist Bernadette nebenbei auch Erlebnispädagogin für tiergestützte Arbeit. In einer einjährigen Fortbildung bei der Akademie für Tiernaturheilkunde hat sie gelernt, warum und wie man Tiere in der Erlebnispädagogik einsetzt. Trainiert wurde hauptsächlich mit Hunden, aber auch ein Esel war dabei, und spätestens seitdem hätte Bernadette gern selbst einmal einen Esel.

Bernadette ist ein abenteuerlustiger Mensch und erlebt gerne Neues. Wenn mal kein Fußball kommt, geht sie auch gerne auf Konzerte. Die Musik dabei ist bunt gemischt; von Rock bis hin zu Schlagern ist alles dabei. Als letztes hat sie die Österreicher Seiler & Speer und die oberbayerische Band LaBrassBanda auf dem Königsplatz gesehen. „Auch wenn ich da leider nicht alles verstanden habe“, lacht sie.

Mittlerweile hat Bernadette sechs Nichten und Neffen. Die jüngste ist erst im Februar auf die Welt gekommen und der älteste ist 13 Jahre alt. Sie verbringt sehr gerne Zeit mit den Kindern − hauptsächlich wird natürlich gekickt. An der Arbeit bei Lilalu schätzt die Pädagogin vor allem, wie abwechslungsreich ihre Aufgaben sind, und dass man direkt sehen kann, wofür man es macht: „Ich kann mit den Projekten, die wir umsetzen, wirklich etwas bewegen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: