Wie das Lilalu-Abenteuerland entsteht

Wir verwandeln einen grauen Kiesplatz in ein buntes Abenteuerland für Münchner Kinder und Familien: Ab Montag, 1. August, ist das große Gelände im Olympiapark Süd Schauplatz des Lilalu-Sommerprogramms. Über 2.000 Kinder und Jugendliche werden hier neue Welten entdecken und unvergessliche Ferienmomente erleben. Und Groß und Klein finden hier einen Ort zum Entspannen, Spielen und Ausprobieren.„Wie das Lilalu-Abenteuerland entsteht“ weiterlesen

Mein letztes Azubi-Tagebuch: Am schönsten ist der Kontakt mit den Kindern

Ganz viel lernen, die Ferien vorbereiten, mit mehr oder weniger Nervosität die Abschlussprüfungen absolvieren, Augen strahlen sehen: In der neuesten Folge unseres Azubi-Tagebuchs erzählt Laura von ihren letzten beiden Monaten als Auszubildende bei Lilalu. Wie geht es den Auszubildenden bei Lilalu? Was lernen sie? Womit tun sie sich leicht, was fällt ihnen noch schwer? Und was ist„Mein letztes Azubi-Tagebuch: Am schönsten ist der Kontakt mit den Kindern“ weiterlesen

Mein Azubi-Tagebuch: Was mich motiviert

Immer mehr Aufgaben alleine erledigen, endlich wieder Abschlusspräsentationen sehen, Mitarbeitende akquirieren und zwischendrin ein paar Tage Urlaub machen: In der vierten Folge unseres Azubi-Tagebuchs erzählt Simona (Booking Ehrenamtliche), was sie im April erlebt hat und was sie bei der Arbeit besonders motiviert. Wie geht es den Auszubildenden bei Lilalu? Was lernen sie? Womit tun sie sich„Mein Azubi-Tagebuch: Was mich motiviert“ weiterlesen

Zirkus-Workshops für Körper und Seele im Johanniter-Zelt der Möglichkeiten

Endlich ist es so weit: Kleine und große Nachwuchs-Artistinnen und -Artisten haben das Johanniter-Zelt der Möglichkeiten auf dem Sugar Mountain in München-Obersendling zum Leben erweckt. Die Angebote sind vielfältig und dreimal die Woche steht ein ganz besonderer Workshop auf dem Stundenplan, der noch mehr als Zirkus-Akrobatik zu bieten hat. Ein Ohr für die Bedürfnisse der„Zirkus-Workshops für Körper und Seele im Johanniter-Zelt der Möglichkeiten“ weiterlesen

Mein Azubi-Tagebuch: „Ich traue mir jetzt viel mehr zu!“

Wie geht es den Auszubildenden bei Lilalu? Was lernen sie? Womit tun sie sich leicht, was fällt ihnen noch schwer? Und was ist jenseits der Arbeit wichtig? Momentan lernen drei Frauen den Beruf der Veranstaltungskauffrau bei uns: Laura (aktuell Booking externes Personal), Monique (Teilnehmenden-Management) und Simona (Booking Ehrenamtliche & Instagram). In ihrem Azubi-Tagebuch gewähren sie„Mein Azubi-Tagebuch: „Ich traue mir jetzt viel mehr zu!““ weiterlesen

Von boarisch bis polnisch: Mit diesen Sprachen ist das Büro-Team aufgewachsen

Zum internationalen Tag der Muttersprache haben wir die Mitarbeitenden im Lilalu-Büro-Team gefragt, welche Sprache(n) sie als Kind gelernt haben. Bei den meisten war es Deutsch, allerdings in unterschiedlichen Dialekten – von boarisch über fränggisch bis plattdüütsch. Andere sind mit Hochdeutsch aufgewachsen, hätten aber gerne auch die Sprache ihrer Vorfahren gelernt, wie zum Beispiel Polnisch oder„Von boarisch bis polnisch: Mit diesen Sprachen ist das Büro-Team aufgewachsen“ weiterlesen

Mein Azubi-Tagebuch: ein Januar voller Höhen und Tiefen

Wie geht es den Auszubildenden bei Lilalu? Was lernen sie? Womit tun sie sich leicht, was fällt ihnen noch schwer? Und was ist jenseits der Arbeit wichtig? Momentan lernen drei Frauen den Beruf der Veranstaltungskauffrau bei uns: Laura (aktuell Booking externes Personal), Monique (Teilnehmermanagement) und Simona (Booking Ehrenamtliche & Instagram). In ihrem Azubi-Tagebuch gewähren sie„Mein Azubi-Tagebuch: ein Januar voller Höhen und Tiefen“ weiterlesen

„Wir wollen Kindern und Jugendlichen eine unbeschwertere Zeit ermöglichen“

„Du. Ich. Wir. Aufbruch ins Abenteuerland“ lautet 2022 das Motto der Lilalu-Ferienprogramme. Wir haben die Pädagogin Juliane Mörsdorf gefragt, was genau das für die teilnehmenden Kinder heißt – und warum ein Motto überhaupt so wichtig ist. Warum gibt es bei Lilalu jedes Jahr ein Motto? JULIANE MÖRSDORF: Uns geht es vor allem darum, dass die„„Wir wollen Kindern und Jugendlichen eine unbeschwertere Zeit ermöglichen““ weiterlesen

Urlaubsplanung mit Kind – so läuft das beim Lilalu-Team

Manche Eltern haben vor allem die Schließzeiten von Kindergarten oder Hort im Blick, andere sind froh, wenn die Kinder überhaupt noch Zeit mit ihnen verbringen wollen. Und immer steht die Frage im Raum, wie lange man in Zeiten von Corona überhaupt in die Zukunft denken kann oder mag. Zum Jahresanfang berichten vier Mütter aus dem„Urlaubsplanung mit Kind – so läuft das beim Lilalu-Team“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten